The Duke of York`s Royal Military School

Dover, Kent

1801 hat seine königliche Hoheit Frederick Duke von York den Grundstein in Chelsea dafür gelegt, was einmal Die Duke von York´s Königliche Militärschule werden sollte, eine Schule für die Kinder, deren Eltern im militärischen Dienst waren.

1908 ist die Schule zu seinem gegenwärtigen Standort in Dover, Kent umgezogen und seit 2010 ist sie die erste „volle“ staatliche Boardingschule, was bedeutet, dass, anders als an den anderen Boardingschulen, sämtliche 500 Schüler auch auf dem Schulcampus leben und wohnen. Inzwischen sind ihre Türen für alle Familie geöffnet, die ihre Kinder an diese außergewöhnliche Schule schicken möchten. Ihr militärisches Ethos und Erbe ist, was sie von jeder anderen Schule unterscheidet und den Schülern/innen hilft, starke Charaktere- und Lebenstauglichkeit zu entwickeln. Obwohl noch viele Kinder mit Eltern im militärischen Dienst unterrichten werden, bleibt die Schule Vorreiter für hervorragende Ausbildung für alle Kinder, ohne Beschränkung ihrer Herkunft. Inzwischen stammen nur noch die Hälfte der Schüler/innen aus Familien mit militärischem Hintergrund.

Wohnen, Leben, Lernen

Die Schule wurde 2014 von Grund auf saniert und verfügt über Unterbringung von höchster Qualität, einem modernen Zentrum für darstellende Künste und einem neuen Sportzentrum. Die Schüler/innen wohnen auf einem sehr schönen, sicheren Gelände und können sich entspannt auf das Lernen konzentrieren. Hier wird auch samstags unterrichtet.
Die Boardinghäuser sind modern, freundlich und einladend eingerichtet.
Viele der Schüler/innen bleiben an den Wochenenden in der Schule und nutzen das abwechslungsreiche Programm, für das man sich während der Woche auf einer Liste eintragen kann. An 8 Wochenenden im Jahr werden alle Schüler/innen gebeten, in der Schule zu bleiben, da besondere Feierlichkeiten anstehen.
Die Schule legt großen Wert auf Mut, Integrität, Rücksicht, Engagement, Loyalität und Selbstbeherrschung. Die meisten der Houseparents sind gleichzeitig Lehrer, die ebenfalls auf dem Schulcampus leben und somit (fast) immer für die Schüler/innen erreichbar sind. Es gibt also immer jemanden, der für einen „Chat“ verfügbar ist oder Rat und Unterstützung anbieten kann.
Mit dem großen Angebot an Fächern und Aktivitäten geht es darum, so viele Seiten in den jungen Menschen anzusprechen und zu fördern, wie nur möglich, um ihnen – ganz besonders in der Oberstufe – gleichzeitig die Lebensgrundlagen aber auch Führungsqualitäten mit auf den Weg zu geben und sie in ihren ganz individuellen Talenten zu fördern.
Als Militärschule bietet Die Duke of York´s Royal Military School eine Fülle von Außenaktivitäten, wie z.B. die Combined Cadet Force (CCF) und die Duke of Edinburgh Awards (DofE). Die CCF wird übrigens an über 400 weiterführenden Schulen in ganz England angeboten, ist eine freiwillige Jugendorganisation und gehört nicht dem Militär an. Hier haben die Schüler/innen die große Auswahl an aufregenden, abenteuerlichen und gleichzeitig anspruchsvollen und pädagogisch wertvollen Aktivitäten. Das Ziel liegt darin, in jedem die Selbstverantwortung, Disziplin und Führungsqualitäten zu entwickeln, was zu einem gesunden Selbstbewusstsein führt.

Es geht hierbei gar nicht um irgendwelche Militäraktivitäten, sondern darum, als Schüler/in Teil einer Gruppe zu sein, an verschiedenen Außenaktivitäten beteiligt zu sein und zusammen Spaß zu haben. Alle haben die Möglichkeit, an Abenteuerfreizeiten und Combined Cadet Force Camps teil zu nehmen.
Ebenfalls die meiste Zeit im Freien, aber in Bronze-, Silber- und Goldstufe unterteilt, ist das Duke of Edinburgh Awards-Programm. Verschiedene Module, wie Ehrenamt, sportliche Aktivitäten, Kompetenzen (Fähigkeiten und Fertigkeiten), aber auch die komplette Organisation und Durchführung einer Expedition und zu guter Letzt das „Residential“ Projekt geben wirklich jedem/r Teilnehmer/in die Möglichkeit, die eigenen Stärken und Talente auszuloten und zu fördern, Sozialkompetenzen zu entwickeln in Situationen, die im „normalen“ Schulleben im „Trockenunterricht“ niemals erfahren werden könnten.
Die Schüler/innen lieben das Leben und Lernen im Freien und bekommen dadurch einen gesunden Ausgleich zum Schulunterricht.

Kunst
Biologie
Business
Chemie
Darstellende Künste
Englische Literatur
Geographie
Geschichte
Mathematik
Deutsch
Französisch
Spanisch
Musik
Fotografie
Sport
Physik
Produktdesign 3D
Textilien/Kunst und Design
Psychologie
Philosophie der Religionen und Ethik
Ingenieurswesen
Wirtschaft und Politik
Medien

Der gesamte Musikunterricht wird von einer unabhängigen Musikschule im Schulgebäude abgehalten. Ausserdem gibt es an der Schule eine hervorragende Tradition des Musical-Theaters.

Marching Military Band
Verschiedene Chöre
Konzert Band
Rock und Pop Band
Einzelunterricht für Blech- und Holzblasinstrumente
Percussion
Gitarre
Klavier
Gesang
Beheizter Indoor Swimmingpool
Netzballplätze/Astro Turf/Sport-/Leichtathletikplatz mit Flutlicht
Fitnessraum
Kletterwand
Squash
Rugby
Hockey (Mädchen und Jungs)
Cross Country (Querfeldein)
Triathlon
Cricket
Leichtathletik
Tennis
Netzball
Basketball
Badminton
Schwimmen
The Duke of Edingburgh´s Award
Expeditionen
C.C.F. – Combined Cadet Force
Arts Award Gold
Drama/Schauspiel